Maßnahmen zur langfristigen Nutzungssteigerung von E-Learning

Sie setzen bereits E-Learning in Ihrer Organisation ein, aber die digitalen Lernmedien werden nicht so häufig und intensiv genutzt, wie Sie es sich wünschen? Oder Sie stehen gerade davor, E-Learning flächendeckend in Ihrem Unternehmen einzuführen und möchten von Beginn an dafür sorgen, dass die Nutzungszahlen auf einem hohen Niveau sind? In beiden Fällen sollten Sie Maßnahmen in Betracht ziehen, die für eine langfristige Nutzungssteigerung sorgen.

1. Sorgen Sie für einen Wohlfühlfaktor!

Auch wenn Lerninhalte didaktisch noch so gut konzipiert sind, steigert es die Identifikation mit den Inhalten, wenn sich die Nutzer sowohl in den Lernmedien als auch in der Lernplattform wohlfühlen. Voraussetzungen hierfür sind eine intuitive Bedienbarkeit, eine Optik, die modern und ansprechend ist und Ihrem Corporate Design entspricht, sowie gewisse Komfortfunktionen wie eine Volltextsuche, Menüseiten oder die Möglichkeit, Favoriten anzulegen und die eigene Lernhistorie abzurufen.

Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, um den Wohlfühlfaktor zu steigern:

2. Schaffen Sie neue Nutzungsanlässe!

Manchmal treten die erhofften Nutzungszahlen auch nicht ein, weil es keine neuen Inhalte gibt. Denn wer schaut schon gerne in eine Lernplattform hinein, die sich seit einem halben Jahr nicht weiterentwickelt hat und in der es nichts Neues zu entdecken gibt? Vermeiden Sie das Phänomen „Running out of Content“, indem Sie regelmäßig neue Inhalte zur Verfügung stellen. Setzen Sie bei der Erstellung von neuen Lerninhalten deshalb auch auf Rapid E-Learning. Das bedeutet, dass sich neue und qualitativ hochwertige E-Learning-Einheiten schneller und einfacher erstellen lassen, indem sie auf Basis von Templates und wiederkehrenden Mustern erstellt werden.

Außerdem können Sie durch folgende Maßnahmen für neue Nutzungsanlässe sorgen:

3. Bieten Sie Raum zur Reflexion und Auswertung!

Neben dem Wohlfühlfaktor und wiederkehrenden Nutzungsanlässen sollten Sie auch Möglichkeiten zur Reflexion und zur Auswertung anbieten. Nur wenn eine E-Learning-Maßnahme ihre Wirkung im Arbeitsalltag entfaltet, gegebenenfalls kritisch hinterfragt und von Seiten der Organisation permanent ausgewertet wird, ist ein langfristiger Erfolg möglich.

Unterschieden werden muss dabei die Reflexion bei den Nutzern und die Auswertung des Lernverhaltens auf Seiten Ihrer Organisation:

Auf Nutzerseite sind die Möglichkeiten zur Reflexion und auch zum Austausch mit anderen vielfältig: Neben einem Coaching oder Mentoring zum E-Learning, welches die Integration von Lernen in den Arbeitsfluss fördert, bietet sich hier zum Beispiel die Integration von Foren und Gruppen in die Lernplattform an. Dort können sich die Nutzer in einem geschützten Rahmen über die Lerninhalte austauschen, darüber diskutieren und ihre Fragen platzieren.

Auf Seiten der Organisation ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Medien auszuwerten. Über Reporting- und Statistiktools lassen sich verschiedene Fragen beantworten: Welche Lernmedien werden besonders intensiv genutzt und welche eher weniger häufig? Welche Tests haben eine besonders hohe Bestehensquote und welche scheinen zu anspruchsvoll zu sein, da nur eine Handvoll Nutzer sie bislang bestanden hat? Und über welche Endgeräte wird die Lernplattform am häufigsten aufgerufen? Erst wenn Sie diese und andere Nutzungsdaten haben, können Sie über ein zielgerichtetes Nachjustieren des E-Learnings nachdenken und es so stetig weiter optimieren.

Und welchen Output hat die gesteigerte Nutzung Ihrer digitalen Lernmedien langfristig? Indem Sie die Nutzung steigern, sichern Sie nicht nur das Wissen innerhalb Ihrer Organisation und stellen damit den wirtschaftlichen Nutzen von E-Learning sicher – Sie binden die Nutzer langfristiger an Ihre Organisation, da Sie über die oben genannten Maßnahmen letztlich auch Ihre Wertschätzung und Anerkennung zum Ausdruck bringen. Wie Sie gesehen haben, ist die Maßnahmenpalette zur Nutzungssteigerung dabei groß und beginnt schon mit Maßnahmen, die sich kurzfristig und mit relativ wenig Aufwand implementieren lassen.

Sie wollen mehr darüber erfahren? Gerne beraten wir Sie zum Thema Nutzungssteigerung von E-Learning. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung, die zu Ihrem Bedarf passt. Kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt

Mehr Beiträge aus dieser Kategorie:

Mehr Beiträge zu den Schlagwörtern:

Schreibe einen Kommentar

Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on xing
Share on tumblr
Share on pinterest
Share on email
Share on print
Menü schließen

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Diese Felder müssen vollständig ausgefüllt sein.

1 Anrede
2 Kontaktdaten
3 Firmendaten
4 Ihre Nachricht