Mit der L’Osteria Lernwelt wurde ein flächendeckendes E-Learning nach dem Bring-your-own-Device-Prinzip eingeführt, das eine einheitliche Qualifizierungsqualität gewährleistet.

  • Mobile Learning
  • Performance Support
  • 2 in 1: Lernen & Informieren
  • Eigene Lernapp
  • Bring Your Own Device
  • Micro Learning, u.a. mit Videos
  • Reports & Dashboards

Lernen per App! So backt L‘Osteria die beste Pizza!

Das Kundenprofil

L’Osteria ist ein expandierendes Markengastronomieunternehmen mit Restaurants in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, England, Tschechien und den Niederlanden. Es bietet seinen Gästen frische italienische Küche, lässiges Ambiente und Pizzen, die über den Tellerrand hinausragen.

Die Herausforderung & Ziele

Wichtigstes Ziel war die Schaffung einer einheitlichen Trainingsqualität und einheitlicher Standards in allen L’Osteria Restaurants. Die zu realisierende Lösung sollte ein effizientes Onboarding sowie eine kontinuierliche Qualifizierung ermöglichen. Gleichzeitig sollte der Trainingsaufwand und die Time-to-Competence reduziert werden.

Da die Mitarbeiter in den Restaurants in der Regel nicht über PC-Arbeitsplätze verfügen, sollte ihnen zudem ermöglicht werden, mit ihrem privaten mobilen Endgerät flexibel orts- und zeitunabhängig zu lernen (Bring-your-own-Device). Auch die Speicherung des Lernstands und -fortschritts mit umfassenden Auswertungsmöglichkeiten zum Status der Qualifizierung war eine zentrale Anforderung des Unternehmens.

Startseite der L'Osteria Lernwelt
Stationen der Lernwelt
L'Osteria Infowelt zum Nachschlagen der Lerninhalte
Eine von vielen Lernsequenzen in der Lernwelt
Trophäenübersicht mit dem Zertifizierungslevel des Lernenden

Die Umsetzung & Lösung

Zur Unterstützung der Expansionsstrategie und zur Schaffung eines einheitlich verbindlichen Wissensniveaus wurde eine standardisierte onlinebasierte Wissensvermittlung eingeführt. Das Konzept basiert dabei auf zwei grundlegenden Ansätzen: Bring-your-own-Device und Mobile-First. Das bedeutet zum einen, dass jeder Mitarbeiter per App mit seinem persönlichen Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) lernt, und zum anderen, dass alle Lernmedien primär für die optimale Nutzung mit dem Smartphone entwickelt wurden. Hierzu wurde eine Lernwelt realisiert, die den Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, eigenständig und effizient auf Basis von interaktiven Lernmedien und Tests etwas Neues zu lernen oder die Lernwelt als Nachschlagewerk für jegliches Wissen um Rezepturen, Produktinformationen, Standards, Unternehmenskultur und Neuerungen zu nutzen.

Die Lernwelt bietet – je nach Intention des Lerners – zwei verschiedene Zugangswege:

  • Soll im Sinne des „Performance Supports“ ein Lerninhalt schnell gefunden und nachgeschlagen werden, wird die Rubrik „Meine Infowelt“ gewählt. Eine in die Lernwelt integrierte Volltextsuche, eine Favoritenfunktion und eine individuelle Medienhistorie ermöglichen das effiziente Auffinden aller Inhalte.
  • Soll im Sinne der Mitarbeiterqualifizierung eine bestimmte Arbeitsstation zertifiziert werden, wird die Rubrik „Meine Lernwelt“ gewählt. U.a. stehen den Lernern hier interaktive Lernkarten, mit denen sie selbstgesteuert, effizient und unabhängig von Zeit und Ort lernen können, sowie Online-Tests für die Zertifizierung der Stationen zur Verfügung.

Sämtliche Lern- und Bearbeitungsstände des Lerners werden zentral gespeichert. Dabei hat der Lerner sowohl auf den einzelnen Stationsseiten als auch im zentralen Bereich „Meine Trophäen“ stets sein aktuelles Zertifizierungslevel im Blick. Für jede erfolgreich abgeschlossene Station erhält der Lerner eine virtuelle Trophäe. Ausgewählte Personenkreise, wie Area-Manager, Franchise Consultants etc., können Management-Dashboards und -Reports aufrufen. Diese ermöglichen ihnen einen kumulierten Überblick sowie detaillierte Informationen über den Qualifizierungsstand der Mitarbeiter.

Weitere Zugangswege – wie „Sprachen lernen“, der sich speziell an Mitarbeiter mit geringen oder ausbaufähigen Deutschkenntnissen richtet und diese unterstützen soll – sind geplant. Zudem soll die Lernwelt künftig in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen.

Das Projekt wurde 2019 in der Kategorie „eLearning Einstieg“

Ergebnisse & Nutzen

Mit der neuen L’Osteria Lernwelt konnte ein flächendeckendes E-Learning eingeführt werden, das eine einheitliche Qualifizierungsqualität gewährleistet und gleichzeitig sowohl den Trainingsaufwand als auch die Time-to-competence deutlich reduziert. Gleichzeitig ist eine Lernplattform entstanden, die sich sowohl zum Lernen als auch Informieren optimal eignet. Sie unterstützt den Onboardingprozess und ermöglicht gleichzeitig eine kontinuierliche Qualifizierung aller Mitarbeiter. Ihre Skalierbarkeit hinsichtlich Nutzer, Restaurants, Länder oder Sprachen bildet einen wichtigen Baustein der Expansion.

Weitere Informationen zum Download

E-Learning für die Gastronomiebranche

PDF (2,4MB)

Wollen Sie mehr über unsere Lösungen für die Systemgastronomie erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt

Menü schließen

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Diese Felder müssen vollständig ausgefüllt sein.