Der eAuthor eVolution und das Co-Innovations-Prinzip

Immer mehr Dienstleister ermöglichen ihren Kunden an der Entwicklung ihrer Produkte und Lösungen teilzuhaben und diese mitzubestimmen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Interne und externe Ideen fließen in den Entwicklungsprozess mit ein und vergrößern das Innovationspotenzial. Gleichzeitig wird das Produkt entsprechend der Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden weiterentwickelt, d.h. der Kunde erhält genau die Leistungen, die er tatsächlich benötigt, was seine Zufriedenheit und die Kundenbindung erhöht. Außerdem ist das Produkt durch die permanente Weiterentwicklung stets auf dem aktuellen Stand.

inside praktiziert das Co-Innovationsprinzip mit seinen neuen Autorensystem für E-Learning-Einsteiger, dem eAuthor eVolution, das im April an den Start gegangen ist.

Mit der inside Learning & Performance Cloud hat inside eine einheitliche software-technische Plattform auf Basis von Cloud-Technologien geschaffen, um unterschiedliche Produkte für das digitale Lernen und Arbeiten in Unternehmen zu unterstützen. Unser Autorensystem eAuthor eVolution ist ein Produkt dieser Plattform mit Fokus auf Rapid Learning, d.h. der schnellen Erstellung von Lerneinheiten, mit der optimalen Authoring Experience für Autoren, auf Micro Learning zur Unterstützung der bestmöglichen Learning Experience und dem Co-Innovationsprinzip zur bedarfsgerechten Unterstützung der Unternehmen.

Da inside die Erfahrung gemacht hat, das E-Learning Einsteiger eine andere Software-Lösung benötigen als E-Learning Experten, sorgen wir mit dem Co-Innovationsprinzip dafür, dass der eAuthor eVolution mit den Ansprüchen der Unternehmen wächst und sie nicht 3 oder mehr Tools zur digitalen Lernmedienerstellung benötigen. Das bedeutet, dass nicht nur wir für die stetige Weiterentwicklung und Optimierung sorgen, sondern unsere Kunden aktiv in die Entwicklung einbinden.

Wie läuft Co-Innovation beim eAuthor eVolution ganz konkret ab?

Nach Einreichen von Ideen für Produktinnovationen durch unsere Premiumkunden[1] , die automatisch am Co-Innovationsprozess teilnehmen können, werden die Ideen durch inside bewertet. Den Ideen für Produktinnovationen sind keine Grenzen gesetzt. Dabei kann es sich um kleine Erweiterungen wie besondere Aufgabentypen oder ein Quiz handeln, oder aber auch sehr umfangreiche Ideen wie die Integration von Social Learning in unser Performance- und Lernportal mit diversen Lerner aktivierenden Aspekten.

Jede Idee wird von uns bezüglich des konkreten Nutzens für Unternehmen, die digitale Lernmedien für ihre Weiterbildung nutzen, sowie für Autoren und Lerner analysiert. Auch die Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit spielen bei der Bewertung eine entscheidende Rolle. Zeigt sich, dass eine Idee diesen Bewertungskriterien (inside Co-Innovations-Kriterien) erfüllt und zur Produktstrategie passt, wird die Idee in einer ersten Form als Anforderung in das Anforderungsmanagement aufgenommen.

Für unsere Premiumkunden findet einmal im Quartal eine Co-Innovation-Konferenz statt. Während der Konferenz werden den Kunden die neuen Anforderungen des folgenden Quartals vorgestellt. Die Kunden haben während der Konferenz die Möglichkeit, ihre Rückmeldungen oder auch Erweiterungsideen zu den einzelnen Produktanforderungen zu geben. Feedback und Erweiterungswünsche werden aufgenommen entsprechend der inside Co-Innovations-Kriterien bewertet und gemeinsam mit den Kunden entsprechend des individuellen Nutzens gewichtet, wodurch die Kunden Einfluss auf die Umsetzung der Roadmap des Folgequartals nehmen können.

Im Anschluss an die Konferenz werden die Premiumkunden weiter eng in den Entwicklungsprozess einbezogen. Das bedeutet, dass Premiumkunden, sobald ein Prototyp zur Verfügung steht oder eine erste testbare softwaretechnische Umsetzung existiert, die Neuentwicklung zur Testung und Verifikation – in geeigneter Form –zur Verfügung gestellt wird. So erhalten wir frühzeitig Feedback zur Entwicklung und können direkt Optimierungen vollziehen. Dadurch gewährleisten wir, dass die Entwicklung die relevanten Kundenszenarien optimal abbildet.

Es gibt noch eine weitere Besonderheit für all unsere eAuthor eVolution Kunden. Unsere Kunden erhalten frühzeitig eine Roadmap für das Folgequartal, in der alle Entwicklungen genau beschrieben sind, sodass eine frühzeitige Planung entsprechend ihrer Businessziele möglich ist.

In unseren Roadmaps werden folgende Aspekte betrachtet:

Damit die Kunden erfahren, zu welchem Zeitpunkt welche Neuentwicklungen zur Verfügung stehen, informieren wir wochenaktuell darüber, welche Produktentwicklungen released sind und ab dem Zeitpunkt für Unternehmen, Autoren und Lerner zur Verfügung stehen. Die Releasenotes können über die Webseite und das Hilfecenter eingesehen werden.

Um unsere Autoren optimal zu unterstützten, bieten wir einmal im Monat – an jedem letzten Donnerstag im Monat – eine Live-Release-Vorstellung an, bei der die Neuentwicklungen des letzten Monats vorgestellt werden. Eine Anmeldung zur Release Vorstellung können Sie hier durchführen.

Sind Sie noch kein Premiumkunde und möchten sich darüber informieren, wie Sie Premiumkunde werden? dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Kontakt

Anmerkungen

[1] Premiumkunden sind automatisch alle Kunden, die eine Lizenz größer gleich dem Lizenzpaket M erworben haben.

 

Mehr Beiträge aus dieser Kategorie:

Mehr Beiträge zu den Schlagwörtern:

Schreibe einen Kommentar

Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on xing
Share on tumblr
Share on pinterest
Share on email
Share on print
Menü schließen