eLearningCHECK 2020: Kunden wählen inside erneut gleich dreifach zum „Anbieter des Jahres“

inside hat auf der LEARNTEC in Karlsruhe die vom CHECK.point eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ zum 3. Mal in Folge in gleich drei der sechs möglichen Kategorien erhalten. Ein solches Triple ist bislang noch keinem anderen Unternehmen gelungen. inside konnte damit an seine Erfolge von 2018 und 2019 anknüpfen und bleibt mit seinen insgesamt 14 „Anbieter des Jahres“-Titeln das am meisten ausgezeichnete Unternehmen der Branche.

 

Grundlage für die Wahl zum „Anbieter des Jahres“ ist eine Kundenbefragung, in der Kunden ihre E-Learning-Dienstleister bewerten. An der diesjährigen Wahl beteiligten sich rund 180 Unternehmen unterschiedlichster Branchen. inside erhielt dabei erneut Top-Bewertungen und wurde von seinen Kunden in den Kategorien „Lerntools“, „Performance Support“ und „Standard Content“ zum „Anbieter des Jahres 2020“ gewählt.

 

Mit seinem Autorensystem eAuthor konnte inside damit bereits zum 4. Mal in Folge punkten und seinen Titel in der Kategorie Lerntools (vormals Autorentools) aus den vergangenen 3 Jahren erfolgreich verteidigen. Auch in der Kategorie „Standard Content“ entschieden sich die Kunden bereits zum 4. Mal für inside als besten Anbieter. Überzeugen konnte das Unternehmen in diesem Jahr außerdem erstmals in der neu geschaffenen Kategorie „Performance Support“. 

Marcel Dübner, inside Geschäftsführer

„Unsere Kunden haben uns zum 14. Mal – und in diesem Jahr erneut dreifach – zum Anbieter des Jahres gewählt. Das freut uns sehr. Besonders stolz sind wir, dass wir auch in der neuen Kategorie Performance Support auf Anhieb ausgezeichnet worden sind. Dies zeigt, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln, permanent an neuen zukunftsweisenden Lösungen arbeiten und unsere Kunden das honorieren“, erklärt Marcel Dübner, Geschäftsführer von inside. 

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer verschiedene Kriterien der Kundenzufriedenheit in 6 Kategorien. Dazu gehören bspw. die technologische und die didaktische Qualität, die Servicequalität und Anwenderunterstützung, die Beratungskompetenz, das Preis-/Leistungsverhältnis, die Kundenorientierung sowie die Zuverlässigkeit des Anbieters. Bei all diesen Kriterien wurde inside von seinen Kunden mit Bestnoten bewertet, ein deutlicher Beleg für seine Leistungsfähigkeit und die erstklassige Qualität seiner Lösungen.

Dr. Patrick Blum, inside Geschäftsführer

 

„Das Besondere an dieser Auszeichnung ist, dass es unsere Kunden sind, denen wir diesen Erfolg zu verdanken haben, und das macht ihn für uns so wertvoll. Es bestätigt die Arbeit unseres Teams und spornt uns an, hier am Ball zu bleiben und weiter mit Hochdruck an erfolgreichen Lösungen für unsere Kunden zu arbeiten“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

inside ist führender Anbieter von digitalen Lösungen für die betriebliche Bildung und gehört zu den Top 10 E-Learning-Dienstleistern in Deutschland. Seit 25 Jahren realisiert das Unternehmen erfolgreich innovative Aus- und Weiterbildungskonzepte für Unternehmen. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Workplace Learning, Performance Support und Training. Durch die Zugehörigkeit zu Cornelsen und den Zusammenschluss mit der Cornelsen eCademy Ende 2019 profitieren inside Kunden zusätzlich von einem umfangreichen Produktportfolio aus einer Hand.

Dr. Jan Peter aus dem Moore, inside Geschäftsführer

„Wir freuen uns sehr über diesen dreifachen Erfolg. Dennoch werden uns nicht darauf ausruhen, im Gegenteil: Gemeinsam mit der Cornelsen eCademy können wir für die vielfältigen Lernbedarfe in der Aus- und Weiterbildung noch schnellere, effektivere und nachhaltigere Lösungen schaffen. Das kontinuierliche Feedback und die Zufriedenheit unserer Kunden bleibt dabei auch in Zukunft unser wichtigster Kompass“, erklärt Dr. Jan Peter aus dem Moore, ebenfalls Geschäftsführer von inside.

Das Online-Portal CHECK.point eLearning hat den eLearningCHECK in diesem Jahr zum 11. Mal in Folge durchgeführt. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von E-Learning-Anbietern zu ermitteln, indem er die Zufriedenheit von Kunden aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Anbietern abfragt und bewertet. Insgesamt 180 Unternehmen mit 222 Einzelbewertungen beteiligten sich in diesem Jahr an dieser Kundenzufriedenheitsstudie, die sich inzwischen als eine der anerkanntesten Kundenzufriedenheitsbarometer etabliert hat.

Voriger
Nächster

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

Menü schließen