inside-Unternehmensgruppe-Learntec

Besser lernen. Mehr leisten. inside präsentiert effiziente Lösungen für die digitale Transformation.

Auf der LEARNTEC 2019 dreht sich alles um die Digitalisierung, denn sie ist Treiber und Innovator betrieblicher Aus- und Weiterbildung und eröffnet zahlreiche neue Möglichkeiten. Unter dem Motto „Besser lernen. Mehr leisten.“ präsentiert die inside Unternehmensgruppe auf ihrem Stand C10 in Halle 1 ihre zukunftsweisenden Lösungen für die digitale Transformation aus den Bereichen E-Learning, Mobile Learning, Blended Learning, Workplace Learning und Performance Support.

 

Die Digitalisierung geht mit einem steigenden Qualifikationsbedarf einher, neue Geschäftsmodelle entstehen, alte verändern sich merklich. Geschäftsprozesse werden anspruchsvoller, ihre Einflussfaktoren, die Abhängigkeiten untereinander und ihre Auswirkungen werden immer komplexer. Produktionszyklen werden kürzer, Produkte und Dienstleistungen individueller und Kundenerwartungen an Service und Verfügbarkeit immer anspruchsvoller. Die Digitalisierung wird damit zum wichtigsten Treiber für die betriebliche Weiterbildung. Sie macht diese aber nicht nur notwendig, sondern eröffnet gleichzeitig neue vielfältige und zukunftsweisende Lernmöglichkeiten, mit denen Unternehmen ihre digitale Transformation meistern können. Welche Möglichkeiten das sind und wie Unternehmen davon profitieren können, stellt die inside Unternehmensgruppe auf der LEARNTEC 2019 (29.-31.01.) in Karlsruhe vor.

inside Learning & Performance Cloud

Messehighlight am inside Stand (C 10 / Halle 1) ist in diesem Jahr die neue inside Learning & Performance Cloud, die E-Learning, Mobile Learning, Blended Learning, Workplace Learning und Performance Support für Mitarbeiter, Manager, Trainer, HR-Verantwortliche & Co. auf einzigartige Weise vereint. Sie fördert die Mitarbeiter beim kontinuierlichen, individuellen, zeit- und ortsunabhängigen Wissenserwerb und ermöglicht ihnen selbstorganisiert, zielgerichtet und bedarfsgerecht genau die Inhalte in der Tiefe und in dem Umfang zu lernen, die sie gerade zur Bewältigung ihrer Aufgabe am Arbeitsplatz benötigen.

Das bietet die inside Learning & Performance Cloud:

  • Das integrierte Autorensystem eAuthor: Mit ihm können ohne Programmierkenntnisse eine Vielzahl von responsiven Lernmedien für unterschiedliche Einsatzszenarien erstellt werden
  • Das Performance- und Lernportal eXperience Space mit umfangreichen Tracking- und Auswertungsmöglichkeiten (Learning Analytics), denn sämtliche Lern und Bearbeitungsstände des Lerners werden in der inside Learning & Performance Cloud zentral gespeichert.
  • Interaktive Lern- und Arbeitswelten, die mit dem eAuthor erstellt und im eXperience Space veröffentlicht werden, ermöglichen die individuelle Abbildung kompletter Onboarding-, Arbeits- und Qualifizierungsprozesse.
  • Innovative Performance-Support-Lösungen, die ein individuelles, situatives und adaptives Lernen im Kontext der Arbeit ermöglichen.
  • Mobil-lauffähige Tests, Prüfungen und Zertifizierungen, die innerhalb kürzester Zeit realisiert werden können.

Sämtliche inside Lösungen können live am Stand getestet werden. Darüber hinaus werden einige von ihnen im LEARNTEC Kongress sowie im Anwender- und Trendforum im Rahmen verschiedener Vorträge präsentiert.

Termine

So erläutern Michael Kippe und Moritz Ruland (beide inside) in ihrem Vortrag „Einführung von E-Learning: Mit dem richtigen Autorensystem meistern Sie die digitale Transformation“, worauf bei der Auswahl eines Autorensystems unbedingt geachtet werden sollte (29.01., 12.30 Uhr, Anwenderforum, Halle 1).

 

In seinem Vortrag „Die digitale Transformation der betrieblichen Bildung und die 5 Lernsituationen im 70:20:10 Modell“ präsentiert inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum, wie die 5 Lernsituationen im 70:20:10 Modell mittels systematischer Digitalisierung der betrieblichen Bildung effizient genutzt werden können (30.01.2019, 11.30 Uhr, Trendforum, Halle 2).

 

Darüber hinaus stellt Michael Frötschl, Head of Academy & People Development des inside Kunden L’Osteria, in seinem Vortrag: „Mit Blended Learning und Mobile First auf Expansionskurs – so reduziert L’Osteria die Time to Competence“ vor, wie es durch ein konsequent umgesetztes E-Learning-Konzept gelungen ist, eine einheitliche Ausbildung und Trainingsqualität in allen Restaurants zu realisieren (30.01.2019, 16.15 Uhr, Kongress, Konferenzraum 4/5).

 

Ebenso präsentiert Matthias Ehlenz von der Learning Technologies Group der RWTH Aachen in seiner Demo „Mit TABULA wird Informatik greifbar“ ein Forschungsprojekt der RWTH Aachen, der inside Unternehmensgruppe und des Elektor-Verlags, bei dem es darum geht, das Erlernen von Informatikkonzepten im wahrsten Sinne des Wortes „greifbar“ und damit für die Lerner leichter verständlich zu machen (30.01.2019, 10.00 Uhr, school@LEARNTEC-Forum, Panel 1).

 

Unter www.inside-online.de/learntec können Sie gerne einen Termin mit unseren Spezialisten vereinbaren und ein kostenloses Messeticket anfordern.

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

  • 0241 18292 40
Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

  • 0241 18292 40
Menü schließen