mmb-logo

inside wieder als Top 10 E-Learning-Anbieter bestätigt

Im gerade erschienen MMB-Branchenmonitor zum deutschen E-Learning-Markt hat die inside Unternehmensgruppe den 8. Platz belegt. Sie gehört damit weiterhin zu den Top 10 E-Learning-Anbietern in Deutschland. In der Einzelbewertung der wichtigsten E-Learning-Geschäftsfelder hat inside zum Teil sogar noch besser abgeschnitten. So hat das Unternehmen bspw. mit seinem mehrfach ausgezeichneten Online-Autorensystem eAuthor 4.0 im Geschäftsfeld „Tools“ den 7. Platz erreicht, ebenso erfolgreich konnte sich inside im Bereich „Erstellung von digitalen Lerninhalten“ platzieren.

 

Der MMB-Branchenmonitor ist die bis heute einzige Markterhebung der deutschen E-Learning-Branche und feiert in diesem Jahr zehnten Geburtstag. Er liefert detaillierte Informationen zur Entwicklung der deutschen E-Learning-Branche. Insgesamt haben sich 35 Unternehmen daran beteiligt und differenzierte Angaben über die Wirtschaftsdaten ihres Unternehmens in den vergangenen 2 Jahren geliefert.

Marcel Dübner, inside Geschäftsführer

Wir sind sehr stolz darauf, seit Jahren zu den wichtigsten E-Learning-Anbietern Deutschlands zu gehören. Wir zeigen damit trotz der großen Dynamik in unserer Branche Kontinuität, sowohl was Qualität als auch Innovationskraft angeht, denn beides ist notwendig, um sich langfristig erfolgreich behaupten zu können.

Das wichtigste Ergebnis der Analyse: Die Branche ist weiterhin auf Wachstumskurs: So steigerten die E-Learning-Anbieter sowohl ihren Umsatz als auch die Zahl an festangestellten Mitarbeitern in 2016 deutlich. Die meisten Fachkräfte (14,9 Prozent) sind dabei nach wie vor in der Softwarenentwicklung der E-Learning-Anbieter tätig.

 

Ziel des MMB-Branchenmonitors ist es, potenziellen Auftraggebern einen Überblick über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Größe und Wachstum der E-Learning-Anbieter zu bieten und so die Entscheidungsfindung bei der Vergabe von Aufträgen zu erleichtern. Denn wer eine E-Learning-Lösung kaufen oder in das Thema einsteigen will, sieht sich in Deutschland einem weit verzweigten Markt gegenüber mit vielen Anbietern, die ähnliche Leistungen im Portfolio haben. Der Branchenmonitor liefert hier wichtige Informationen in einem unübersichtlichen Markt: Er zeigt nicht nur auf, wie sich ein Unternehmen entwickelt hat,  sondern auch in welchen Bereichen und Geschäftsfeldern es besonders erfolgreich und damit vertrauenswürdig ist.

 

Der komplette Branchenmonitor „E-Learning-Wirtschaft“ kann auf der Website des MMB-Instituts heruntergeladen werden: http://www.mmb-institut.de/mmb-monitor/branchenmonitor.html

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

  • 0241 18292 40
Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

  • 0241 18292 40
Menü schließen