HR-Excellence-Award-2018

HR Excellence Awards 2018: inside & Vapiano nominiert!

Die inside Unternehmensgruppe ist gemeinsam mit Vapiano SE für den HR Excellence Award 2018 nominiert. Mit dem realisierten Projekt „Mit der mobilen Vapiano Lernwelt auf Expansionskurs“ ist es beiden Unternehmen gelungen, sich gegen eine Vielzahl hochkarätiger Wettbewerber durchzusetzen und sich in der Kategorie „Corporate Learning & Development“ auf die Shortlist vorzukämpfen.

 

Ziel des gemeinsam realisierten Projekts war es, ein benutzerfreundliches, mobiles E-Learning-System zu entwickeln, das international einsetzbar ist. „Wir wollten eine flexible, erweiterbare und einfache Lösung, die eine weltweit einheitliche Qualifizierung gewährleistet und damit die Time to Competence deutlich reduziert. Das ist uns gelungen und das hat auch die Jury beeindruckt“, erklärt Dominic Helmreich, Head of HR Development bei Vapiano und mitverantwortlich für die Realisierung des neuen Konzepts.

 

Die „Vapiano Lernwelt“ wird inzwischen international in 35 Ländern eingesetzt und ermöglicht die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards weltweit. Die Inhalte sind dabei landesspezifisch individualisiert und für die Darstellung auf Smartphones optimiert. In kleinen „Lernhäppchen“ lernen die Mitarbeiter „just in time“ und „on the job“ genau das (z.B. Rezepte), was sie zur Bewältigung ihrer Arbeit benötigen. Durch den sog. Single-Source-of-Truth-Ansatz und die Möglichkeit, Inhalte einmalig zu erstellen und beliebig oft wiederverwenden zu können, konnte zudem beim Bauen der Lernmedien eine Zeitersparnis von rund 50 Prozent erzielt werden. Gleichzeitig wurde die Qualität verbessert, da sich das Fehlerrisiko durch die Wiederverwendbarkeit minimiert.

 

Die HR Excellence Awards werden bereits zum siebten Mal verliehen und zählen zu den renommiertesten Preisen der HR-Szene. Vergeben werden sie von der Quadriga Media Berlin und dem Magazin Human Ressources Manager, die mit ihrer international besetzen Jury in diesem Jahr mehr als 400 Einreichungen zu bewerten hatten.

 

Im zweiten Bewerbungsschritt haben nun alle Nominierten am 30. November die Möglichkeit, ihre Projekte live der Jury in Berlin vorzustellen und mit ihr zu diskutieren. Die Gewinner werden am selben Abend während der Preisverleihung im TIPI am Kanzleramt bekannt gegeben.

 

„Wir freuen uns sehr über die Nominierung, denn schon das ist angesichts der Vielzahl der eingereichten Projekte ein großer Erfolg. Aber natürlich möchten wir die Jury jetzt auch begeistern und von unserer herausragenden Lösung überzeugen“, erklärt Dr. Patrick Blum, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

  • 0241 18292 40
Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

  • 0241 18292 40
Menü schließen