Scrumtisch-Heldentum-SWE

Scrumtisch zum „Heldentum in der Softwareentwicklung“ bei inside

In der vergangenen Woche war erneut der „Scrumtisch“ zu Gast bei inside. Mehr als 30 an agilem IT-Projektmanagement Interessierte aus der Region Aachen folgten der Einladung des Scrumtisch Aachen und nutzten die Gelegenheit zu einem intensiven Austausch unter Fachleuten.

 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Ray Packbier und Thomas van Aken, beide agile Coaches und Scrum Experten. Aufgeteilt in kleinere Workshopgruppen arbeiteten die Teilnehmer am Thema des Abends: „Heldentum in der Softwareentwicklung“. Damit ist ein weit verbreitetes Phänomen in der Softwareentwickung gemeint, das sich in vielen Organisation und Teams etabliert hat: Das sogenannte Experten- oder „Heldentum“. Dies sind Einzelpersonen im Team (nicht selten High-Performer), die ein enormes und oft business-kritisches Wissen aufgebaut haben. Oft tun sich diese Einzelpersonen schwer, ihr Wissen zu teilen und Lösungen gemeinsam mit Teamkollegen zu erarbeiten.

 

Im Gegensatz hierzu steht die agile Softwareentwicklung: Denn Transparenz, Selbstorganisation und Gleichberechtigung sind das Fundament agiler Softwareentwicklungs-Teams. Beim Scrumtisch in Aachen, der sich seit 6 Jahren einmal im Monat in wechselnden Unternehmen trifft, wurden Erfahrungen zu diesem Thema ausgetauscht, die Vor- und Nachteile beider Konzepte diskutiert und mögliche Lösungsansätze erarbeitet. Insgesamt ein runder Abend mit lebhaften Diskussionen, bei dem sich inside als Top-Gastgeber präsentiert hat.

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

  • 0241 18292 40
Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

  • 0241 18292 40
Menü schließen