eLearning-Award-2014

inside erhält eLearning Award 2014

Wie das eLearning Journal in dieser Woche bekanntgegeben hat, wird die inside Unternehmensgruppe im kommenden Jahr mit dem eLearning Award 2014 ausgezeichnet. inside erhält den Preis für die erfolgreiche Umsetzung barrierefreier interaktiver Lernskripte für die Allianz Deutschland AG. Die Auszeichnung geht damit zum 4. Mal in Folge an das Aachener Unternehmen.

 

Barrierefreie Online-Angebote sind eine entscheidende Voraussetzung für Inklusion und Chancengleichheit und dürfen auch in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung nicht fehlen. Denn E-Learning spielt in diesem Bereich eine immer größere Rolle und bietet gerade für Menschen mit Beeinträchtigung eine große Chance: Lernen, wo, wann, wie schnell und wie lange man will – diese Vorteile machen das E-Learning für Menschen mit Beeinträchtigung interessant. Wichtig ist jedoch, dass die Angebote barrierefrei sind, um umfassend und von allen Menschen gleichermaßen genutzt werden zu können. Die Allianz Deutschland AG möchte jedem Mitarbeiter die Möglichkeit bieten, sich permanent weiterzubilden, auch Mitarbeitern mit Beeinträchtigungen und hat die inside Unternehmensgruppe mit der Erstellung barriererfreier interaktiver Lernskripte beauftragt hat. Dabei sollten sämtliche geltenden Normen und Vorschriften berücksichtigt werden.

 

Ein interaktives Lernskript ist ein didaktisch gut aufbereitetes und lernzielorientiertes, digitales Selbstlernmedium, das den Nutzern die Möglichkeit bietet, sich selbstständig Fachwissen zu erarbeiten bzw. zu vertiefen. Das Wissen wird auf ansprechende Art und Weise durch Texte, Beispiele, Grafiken, Animationen und zahlreiche praxisnahe Elemente vermittelt, was sowohl die Lernleistung als auch die Motivation fördert. Gelernt wird in kleinen Lerneinheiten von 10-20 Minuten Länge. Der Lerner wird durch das interaktive Lernskript geführt, kann einzelne Einheiten aber auch direkt ansteuern und beliebig oft wiederholen. Zu jedem der zu vermittelnden Wissensbereiche gibt es Übungen, in denen das Wissen unmittelbar angewendet und erprobt werden kann, sowie Lernerfolgskontrollen, die dem Lerner ein Feedback über seinen Lernerfolg geben und mögliche Wissenslücken aufzeigen. Nach der Qualifizierungsmaßnahme stehen die interaktiven Lernskripte weiterhin im Lern-Management-System zur Verfügung. Über Schlagworte wird dabei ein zielgerichteter Zugriff auf die Inhalte ermöglicht.

Logo-Barrierefreiheit

Zielgruppe dieses Projekts waren Allianz Mitarbeiter mit Beeinträchtigungen der Sinnesorgane Augen und Ohren (z.B. Blindheit, Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit und Taubblindheit). Weitere Anforderung: Das Selbstlernmedium sollte sowohl von Menschen mit als auch ohne Beeinträchtigung gleichermaßen genutzt werden können. „Die größte Herausforderung für uns lag darin, für die unterschiedlichen Beeinträchtigungen Blindheit, Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit und Taubblindheit jeweils inhaltlich identische alternative Darstellungsformen zu entwickeln, die den gleichen Lernerfolg gewährleisten“, erläutert Dr. Patrick Blum, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ausgezeichnetes barrierefreies E-Learning für jedermann.

 

Vergeben wird der eLearning Award vom eLearning Journal, dem größten in Deutschland erscheinenden Fachblatt zum Thema E-Learning und Wissensmanagement.

Mehr News zu den Schlagwörtern:

Moritz Ruland, Marketing Leiter bei inside
Moritz Ruland

Leiter Marketing

  • 0241 18292 40
Sabine Hoppe, inside PR & Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoppe

PR & Öffentlichkeitsarbeit

  • 0241 18292 40
Menü schließen