+49 241 18292 40    
Wir beraten Sie gerne persönlich:   

Die Vorteile auf einen Blick

Dass Hygieneschulungen nach den Prinzipien des HACCP-Konzepts kein notwendiges Übel sind, sondern praxisnah, unterhaltsam, motivierend und trotzdem effizient und nachhaltig sein können, zeigen wir Ihnen mit unserem Online-Training „Fit in Hygiene“.

Wir bieten damit eine kostengünstige Alternative oder Ergänzung zu klassischen Hygieneschulungen. Anstatt einer Präsenzschulung werden Ihren Mitarbeitern alle Inhalte einfach und bequem am PC oder Tablet vermittelt. Das macht Sie personell, zeitlich und örtlich unabhängig. Gleichzeitig reduzieren sich Ihre Schulungs- und Reisekosten.

 

 

Vorteile im Einzelnen:

 

Kosteneffizient

Das Lizenzmodell ist bedarfsorientiert. Gleichzeitig vermeiden Sie Reise- und Schulungskosten.

Ausgezeichnete Qualität

Fachlich erstklassige und qualitätsgesicherte Inhalte. Das Training wurde mehrfach ausgezeichnet.

Responsive Design

Die Inhalte passen sich automatisch an die jeweiligen Auflösungen der Endgeräte (PC, Tablet) an.

Flexibel

Ermöglicht Ihren Mitarbeitern flexibles Lernen unabhängig von Zeit und Ort.

 

Interaktiv

Ein hoher Interaktionsgrad fördert die Motivation und Aufmerksamkeit Ihrer Lerner.

Zielgruppenadäquat

Auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten: Die Sprache ist einfach, die Bedienung intuitiv.

Praxisnah

Zahlreiche alltagsnahe Beispiele veranschaulichen die Theorie und sichern den Transfer in die Praxis.

Multimedial

Der verstärkte Einsatz von Bildern, Videos und Animationen macht das Lernen abwechslungsreich.

 

Integrierbar

Einfache Integration in Lernplattformen und Lern-Management-System möglich.

Anpassbar & erweiterbar

Das Online-Training kann an Ihr Coporate Design angepasst und um eigene Themen ergänzt werden.

Aktuell

Alle Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert und gesetzliche Neuerungen umgehend berücksichtigt.

Bedarfsgerecht

Eine Filterfunktion ermöglicht, dass Ihre Mitarbeiter nur das lernen, was sie benötigen.

 

© inside Unternehmensgruppe
Aachen, 2017