+49 241 18292 40    
Wir beraten Sie gerne persönlich:   

Die Inhalte auf einen Blick

Unser Online-Training umfasst rund 50 interaktive Lernkarten mit einer Lerndauer von bis zu 5 Stunden, wobei diese je nach Vorkenntnissen und Fähigkeiten der Lerner variiert und deutlich kürzer ausfallen kann.

Beispielsweise können Lerner, die das Training zur jährlichen "Auffrischung" ihrer Kenntnisse nutzen, die Online-Qualifizierung in ca. einer Stunde durcharbeiten oder wahlweise auch direkt den Abschlusstest absolvieren.

Es werden sämtliche Verordnungen zur Lebensmittelhygiene und zum Infektionsschutz berücksichtigt. Das Online Training wird regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD Food Safety Institute aktualisiert, sodass auch gesetzliche Neuerungen umgehend berücksichtigt werden. Zusätzlich sind die Inhalte mit führenden Unternehmen der Systemgastronomie abgestimmt und von Branchenspezialisten qualitätsgesichert.

Das Schulungsangebot besteht im Einzelnen aus folgenden Modulen:

 

1. Modul „Hygienegrundlagen“

In diesem Modul unserer Hygiene-Schulung „Fit in Hygiene“ lernen Sie die Grundlagen der Hygiene kennen. Sie erfahren, was Hygiene bedeutet und was Sie beim hygienischen Arbeiten unbedingt berücksichtigen müssen. Außerdem erläutern wir Ihnen die Bedeutung von HACCP und stellen Ihnen das sogenannte HACCP-Konzept mit seinen Grundsätzen und Regeln vor.

Inhalte auf einem Blick:

  • Einführung Hygieneschulung
  • Grundlagen der Hygiene
  • Was ist HACCP
  • HACCP – Gefahrenanalyse (HA)
  • HACCP – Kritische Kontrollpunkte (CCP)

2. Modul „Mikrobiologie“

Dieses Modul gibt Ihnen eine Einführung in die Grundlagen der Mikrobiologie. Unter anderem werden Ihnen hier die verschiedenen Arten von Mikroorganismen vorgestellt. Dazu gehören sowohl nützliche als auch schädliche Kleinstlebewesen. Sie beschäftigen sich mit ihren Wachstumsbedingungen und ihrem Verhalten bei unterschiedlichen Temperaturen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Vermeidung von Kontaminationen.

Inhalte auf einem Blick:

  • Mikroorganismen sind Kleinstlebewesen
  • Nützliche und schädliche Kleinstlebewesen
  • Wachstum von Kleinstlebewesen
  • Temperaturüberwachung
  • Vermeidung von Kontamination

3. Modul „Personalhygiene“

In diesem Modul werden Ihnen die wichtigsten Grundlagen zum Thema Personalhygiene vermittelt. Beispielsweise erfahren Sie, wie richtiges Händewaschen funktioniert und worauf bei der Körperhygiene sonst noch zu achten ist. Sie lernen darüber hinaus alle wichtigen Regeln zur Arbeitsplatzhygiene kennen und erhalten Informationen zum Umgang mit der Arbeitskleidung und zum Infektionsschutz.

Inhalte auf einem Blick:

  • Handhygiene
  • Körperhygiene
  • Arbeitshygiene
  • Arbeitskleidung
  • Infektionsschutz

4. Modul „Betriebshygiene“

In diesem Modul lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der allgemeinen Betriebshygiene kennen und erfahren, bspw. was bei der Schädlingsbekämpfung oder bei der Reinigung und Desinfektion zu beachten ist. Sie erhalten Informationen zur Reinigungsausrüstung sowie zu den Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Darüber hinaus werden Sie in den Umgang mit Getränkeschankanlagen und in die Abfallentsorgung eingeführt.

Inhalte auf einem Blick:

  • Allgemeine etriebshygiene
  • Reinigung und Desinfektion
  • Schädlingsbekämpfung
  • Getränkeschankanlagen
  • Abfallentsorgung

5. Modul „Prozesshygiene“

In diesem Modul beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen der Prozesshygiene. Sie erhalten ausführliche Informationen zur Warenannahme. Unter anderem erfahren Sie, was Sie bei der Anlieferung von Waren, der Wareneingangsprüfung und dem Eigentransport von Waren beachten müssen. Aber auch die Lebensmittellagerung und die Speiseausgabe sind wichtige Inhalte dieses Moduls.

Inhalte auf einem Blick:

  • Anlieferung von Waren
  • Wareneingangsprüfung
  • Eigentransport von Waren
  • Lagerung von Lebensmitteln
  • Lagerung von leicht verderblichen Lebensmitteln
  • Lagerräume
  • Speiseausgabe

6. Modul „Produkthygiene“

In diesem Modul lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der Pro­dukt­hy­gie­ne kennen. Dazu gehört der Umgang mit leicht verderblichen Le­bens­mit­teln, wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier etc. Außerdem geht es in diesem Modul um die Verarbeitung von Lebensmitteln. Sie erhalten Informationen zum korrekten Einfrieren von Lebensmitteln, zur Verarbeitung gefrorener Lebensmittel und zum Frittieren.

Inhalte auf einem Blick:

  • Umgang mit Lebensmiteln
  • Umgang mit leicht verderblichen Lebensmitteln
  • Umhüllung und Verpackung von Lebensmitteln
  • Einfrieren von Lebensmitteln
  • Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Frittieren
© inside Unternehmensgruppe
Aachen, 2017